Neuer Aikido DAN in der HTBU , Erfolg für zwei Meister und zwei neue Braungurte!

Ein trainingsintensives Jahr 2007 wurde für unsere Sportkameraden erfolgreich beendet!

Der Schwarzwald mit seiner“ Herzogenhorn- Metropole“ ist traditionell immer eine Trainingsreise wert, insbesondere, wenn der Deutsche Aikido Bund eine DAN – Prüfung anbietet. Sfin Agnes Schröder nutzte diese Gelegenheit ,um ihre in vieljähriger Arbeit erworbenen Kenntnisse und technischen Fertigkeiten durch die Prüfungskommission des DAB bewerten zu lassen. Nicht nur der umfangreiche praktische Teil wurde intensiv durchgeprüft, sondern auch die umfangreichen fachspezifischen Themen ausgearbeitet. Die ausgiebige Vorbereitung hat sich für Agnes gelohnt. Wir gratulieren zum 1 DAN.

Das bedeutet für unsere Sfin Agnes „natürlich“ keine Auszeit! Mit gewohnter Energie setzt sie ihre Sportfreizeit ein, um ihre Übungsleiter – Lizenz des DAB zu erwerben. Die Grundlehrgänge sind absolviert, das Jahr 2008 für die Fachübungsleiterausbildung reserviert.

 

Unsere Meister Alfred Haase und Werner Lättig, die ja seit einigen Jahren selbst ihre eigenen Aikido Gruppen erfolgreich aufgebaut haben, stellten sich der Herbst- Prüfung des DAB in Goslar! Das umfangreiche Aikido – Programm zum 3. DAN erarbeiteten die beiden mit einer ausgiebigen Extra Trainingseinheit in Bad Bramstedt beim Sf Berthold Krause.

 

Bemerkenswert ihre Doppel-Belastung Beide Sf scheuten keinen Trainingseifer, um die Techniken in den Aikido- Prinzipien zu verinnerlichen und Details herauszuanalysieren. Durch ihre kontinuierliche Übungsleiter- Bemühungen und den ständigen Trainingsbesuch hier im Montagstraining bei der HTBU unter Leitung von“Chef Trainer“ Eckhard Claaßen dürfen wir uns gemeinsam freuen über die erfolgreich abgeschlossene 3 DAN Prüfung von Alfred und Werner!

Herzlichen Glückwunsch !


Unser Trainingsjahr in der Aikido- Gruppe endete altbewährt mit einer KYU- Prüfung bei der HTBU. Unsere beiden Sf Frank Delventhal und Sven Lohmann bereiteten sich nach den Sommerferien intensiv auf den Braungurt vor und wurden durch ÜL Heike Griep „gnadenlos“ immer wieder auf ihren Zentrumseinsatz und Sabaki hin geschult! Dabei wiederholte Agnes Schröder mit den beiden anstehenden Prüflingen in einer Sondereinheit sonntags die Technikformen! Diese schweißtreibende Arbeit auf der Matte hat „gute Früchte“ getragen. Auch hier können wir gratulieren: Prüfer Eckhard Claaßen graduierte Frank und Sven auf den 1. Kyu nicht ohne in seiner bewährten „charmanten“ Art Kritik und gute Ratschläge für ihre weitere Arbeit mit auf den Weg zu geben.

Sven Lohmann wird fortan mit Sf Gunnar - in Langenhorn - eine bestehende Aikido-Gruppe mit übernehmen. Sven hat bereits jetzt den Grundstock für die Übungseiter-Ausbildung im DAB gesetzt.

Eckhard und ich freuen uns über diesen Erfolg und setzen unsere Erfahrung gern in der Aikido – Gruppe fort. Unsere Ziel für 2008 sind interessierte Neugierige auf Aikido, um unsere Basisarbeit auszubauen.

Ab sofort wird Agnes Schröder das Anfänger – Training am Freitag aufnehmen mit Neu – Einsteigern im Erwachsenen- Bereich. Vielleicht sind auch Sf motiviert, die bereits bis zum Gelbgurt Spaß hatten und irgendwie wieder vom Aikido abgekommen sind!

 

Wir starten gemeinsam ins neue Jahr mit viel Energie im Trainingsbetrieb, Wissen und Humor sowie möglichst viel Lebendigkeit bei der HTBU!

 

Heike Griep, 4. Dan

© HTBU-Aikido. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by L.THEME | Documentation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen